Login Form

Verein

Sponsoren

Dies kann auf verschiedene Arten geschehen, jeweils abgestimmt auf die Bedürfnisse des Kindes und die Möglichkeiten der Eltern. Sie sind so individuell gestaltbar wie die Hörbeeinträchtigung selbst. Manche Eltern oder Erziehungsberechtigte begleiten konsequent alles, was sie aussprechen, mit der ELS, andere begrenzen die Verwendung der ELS auf gewisse Momente des Tages (z. B. wenn das Kind die Hörgeräte noch nicht / nicht mehr trägt, wie beim Aufstehen oder Ins-Bett-gehen oder beim Hausaufgabenmachen). Wiederum andere verwenden die ELS nur bei der Einführung neuer Begriffe oder auf Verlangen der Kinder selbst. Dasselbe gilt für die hörenden Geschwister, die erweiterte Familie, später Freunde und Kollegen. Es gibt definitiv keine Regel. Besprechen Sie einfach die verschiedenen Möglichkeiten mit einer/m EKD (ELS-Kodier-DolmetscherIn) oder einem EdLS-Team-Mitglied.

28. juni 2019 / Team EdLS